Sie befinden sich auf: >Einrichtungen >Psychiatrie > Patienten

Patienten: Ihr Weg zu uns

Eine Behandlung zur Diagnostik und/oder Therapie einer psychischen Erkrankung im Vitos Klinikum Hochtaunus ist entweder ambulant, tagesklinisch oder stationär möglich. Die zuständigen Ärzte entscheiden gemeinsam mit dem Patienten, welche Behandlungsform angemessen und hilfreich ist und leiten die Aufnahme entsprechend ein.

Eine stationäre Aufnahme erfolgt nach Einweisung durch den Haus- oder Facharzt bzw. kann auch durch die psychiatrische Ambulanz erfolgen. In der Vitos Klinik Hasselborn gibt es ein Aufnahmetelefon. 

Bei einem geplanten stationären Aufenthalt führen wir vor der Aufnahme mit dem Patienten ein Vorgespräch. Dabei informieren wir über das Konzept und das Therapieangebot der Station. In diesem Gespräch vereinbaren wir auch gemeinsam die Therapieziele.

Eine stationäre Aufnahme im Notfall im Vitos Waldkrankenhaus Köppern ist grundsätzlich jederzeit möglich. Sie kann auch nachts über den zuständigen Dienstarzt eingeleitet werden. Entscheidend hierfür sind die Situation im Einzelfall und die Entscheidung der einweisenden Ärzte bzw. Notdienste oder der Polizei.

Informationen zur stationären Aufnahme im Vitos Klinikum Hochtaunus finden Sie hier.