Sie befinden sich auf: >Unternehmen > Gedenkstätte

Gedenkstätte

Die Gedenkstätte im Gelände des Vitos Waldkrankenhaus Köppern

Die Anfänge von Vitos Hochtaunus gehen auf die Gründung einer „Agricolen Colonie“ am 1. April 1901 zurück. Nach einer wechselvollen Geschichte übernahm 1934 die Frankfurter Stiftung „Hospital zum Heiligen Geist“ die „Frankfurter Pflegeanstalt Köppern“ und versorgte hier alte Menschen. Zu Beginn des 2. Weltkrieges ging an die Stiftung die Anweisung, Teile der Pflegeanstalt zu Lazarettzwecken freizumachen. Etwa 350 alte und häufig bettlägrige Pfleglinge wurden daraufhin in andere Einrichtungen verlegt. Ein Teil dieser Menschen überlebte die Transporte nicht. 1943 wurde die Pflegeanstalt auf staatlichen Befehl zur „Krankenhaussonderanlage Aktion Brandt - Anlage Köppern“ mit 550 Betten umgebaut. Dr. Karl Brandt, Leibarzt von Adolf Hitler, leitete die Schaffung von Ausweichkrankenhäusern für bombardierte Großstädte. Infolge der Umschichtungen zugunsten verletzter Soldaten und für die Kriegsindustrie „wertvoller“ erkrankter Arbeitskräfte gerieten vor allem chronisch psychisch Kranke und alte Menschen an den Rand aller Versorgungsmaßnahmen. Transporte, die den älteren Pflegebedürftigen zugemutet wurden, und die pflegerische Vernachlässigung der alten Bewohner bei deutlicher Nahrungsreduktion entsprachen dem damaligen politischen Willen, der neben der Ermordung psychisch Kranker auch die Tötung alter Menschen zum Ziel hatte. Forschungen legen den Verdacht nahe, dass Medikamente missbräuchlich appliziert und Operationen verantwortungslos durchgeführt wurden.

Gedenktafel zur Erinnerung an die Opfer der NS-Diktatur

Für die Menschen, deren Vertrauen gebrochen wurde und die Opfer der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik geworden sind, hat Vitos Hochtaunus im Jahr 2001 einen Gedenkstein errichten lassen. Die darauf angebrachte Gedenktafel ist auf der linken Abbildung zu sehen.

 

 

Weitere Informationen zur Geschichte der übrigen Einrichtungen von Vitos/LWV Hessen finden Sie unter LWV Hessen/Geschichte.